Home | E-Mail | Impressum
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Wöchentliches Willommenscafé in Möhringen geplant

Ein wöchentliches Willkommenscafé, das Flüchtlinge und Alteingesessene immer dienstagnachmittags zusammenbringen möchte, ist in Möhringen in Planung. Organisatoren sind der Flüchtlingsfreundeskreis Möhringen und der cvjm Möhringen, in Kooperation mit der evangelischen Martinsgemeinde. Das Willkommenscafé soll im evangelischen Gemeindezentrum stattfinden.

Es soll der Begegnung zwischen alteingesessenen Möhringern und Flüchtlingen dienen, die hier wöchentlich ganz zwanglos zusammenkommen können, um sich kennenzulernen und auszutauschen. Willkommenscafés gibt es in unterschiedlichen Formen schon in vielen Stadtbezirken Stuttgarts, so z.B. im Stuttgarter Westen, im Süden, in Heumaden-Sillenbuch. Schön, dass es nun auch in Möhringen einen solchen Treffpunkt geben wird, der auf Begegnung setzt.

Wer im Organisationsteam des Willkommenscafés mitmachen möchte, ist zu der folgenden Infoveranstaltung eingeladen: 29.6.2016, 19 Uhr, im Gemeindezentrum der Martinskirche.

Hofflohmärkte nun auch in Möhringen

Wer gut erhaltene ältere Sachen besitzt und diese unter die Leute bringen möchte, kann bei den Hof- und Gartenflohmärkten mitmachen, die für den 16. Juli 2016 von 10 bis 16 Uhr in Möhringen geplant sind. Organisiert wird diese Veranstaltung von Hofflohmaerkte.de, einer Ein-Mann-Agentur, die schon in vielen Städten solche Hofflohmärkte initiierte.

Auch in Stuttgart fanden vergangenen Sommer schon im Stuttgarter Westen und anderen Innenstadtbezirken Hofflohmärkte statt. Nun kommt diese Veranstaltungsform in die Vororte, u.a. nach Möhringen (16. Juli), Degerloch/Sonnenberg (am 9. Juli) und Vaihingen (2. Juli).

Wer mitmachen möchte, meldet sich für eine Gebühr von 15 Euro auf der folgenden Webseite an
http://www.hofflohmaerkte.de/stuttgart/
dafür wird dann der eigene Hofflohmarkt auf einer Karte eingetragen. Die Karte gibt es dann ausgedruckt und als online-Version.

Der Initiator der Hofflohmärkte will durch diese Veranstaltungen die Nachbarschaften untereinander besser vernetzen und Menschen miteinander ins Gespräch bringen.

Ideen für unser Generationenhaus

Beim Frühsommerfest des GHV 2016 haben wir Engagierten vom Generationenhaus Möhringen Flyer über unser Projekt verteilt und Ideen von Bürgerinnen und Bürger für unser „Generationenhaus“ gesammelt, das ja kein Haus aus Stein ist, sondern ein Netzwerk. Wir wollen die Kontakte zwischen den Generationen und das Miteinander in Möhringen stärken.

Ein wichtiges Thema auch in unserem Bezirk ist die Einbindung von Menschen mit Migrationshintergrund. Gerade hierfür wurden vergangenen Sonntag ein paar gute Ideen eingebracht:

  • Bürgercafe für alle (u.a. mit Flüchtlingen)
  • Interkulturelles Backen am VielPlatz
  • Interkulturelles Essen im Spitalhof, buffettähnlich, mit Rezepten zum Weitergeben, im Frühjahr oder Herbst

Um Alt und Jung in Kontakt zu bringen würde sich auch das generationenübergreifende Blumenpflanzen bzw. Urban Gardening eignen, – so der Vorschlag einer Bürgerin.

In der Steuerungsgruppe des Generationenhauses werden wir all diese Vorschläge diskutieren und auch den Punkt, wie wir als Generationenhaus das Miteinander in Möhringen noch besser fördern können.

Thema „Gemeinschaftliches Wohnen“ beim Begegnungsfrühstück

Beim Begegnungsfrühstück für junge Senioren im Gemeindezentrum der Martinskirche wird am Mittwoch, dem 8. Juni 2016,  ab 9 Uhr das Thema „Selbstorganisiertes gemeinschaftliches Wohnen“ im Mittelpunkt stehen. Frau Gerngroß-Haas von der Plattform für selbstorganisiertes gemeinschaftliches Wohnen in Stuttgart wird zu Gast sein.

Das spannende und zukunftsträchtige Thema spielt in unserem Stadtbezirk immer wieder eine Rolle. Über ein Jahr lang gab es sogar eine selbstorganisierte Gruppe zum Thema im Rahmen des Netzwerks Neue Nachbarschaften. Die Gruppe hat aber ihre Aktivitäten eingestellt, da es sehr schwierig ist, ehrenamtlich am Thema dran zu bleiben ohne Aussicht auf geeignete Wohnräume angesichts der angespannten Wohnungssituation auch in unserem Stadtbezirk. Dennoch gibt es zwischenzeitlich ein gemeinschaftliches Bauprojekt an der Sigmaringer Straße, das von der Stadt Stuttgart für das gemeinschaftliche Wohnen ausgeschrieben wurde.

Vielleicht bekommt das Thema in Möhringen durch die Seniorenrunde beim Begegnungsfrühstück einen zusätzlichen Schub!

Interessierte können auch beim 4. Stuttgarter Wohnprojektetag am Samstag, 25.06.2016, von 10:00 – 15:00 Uhr am TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Robert-Bosch-Saal vorbeischauen.