Home | E-Mail | Impressum | Datenschutz
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Chor-Projekt für alle – jetzt im September mitsingen

Musik und gemeinsames Singen bringt Menschen zusammen, egal welches Alter oder welchen kulturellen und sozialen Hintergrund sie haben. Hier in Möhringen-Fasanenhof wird deshalb zum gemeinsamen Singen eingeladen und zwar zu einem Chor-Projekt, bei dem man sich dreimal zum Üben trifft und dann einen Auftritt hat beim „Tanz-Fest für alle“, das am 2.10.2018 in der ev. Kirchengemeinde, Bonhoefferweg 14, stattfindet. Nähere Infos finden Sie hier (bitte auf das Bild klicken):

Frauen-Sprach-Café auf dem Fasanenhof mit neuen Terminen

Mit neuen Terminen startet das Frauen-Sprach-Café  „Die Perle“ auf dem Fasanenhof ins kommende Herbst- und Winterhalbjahr 2018. Wer interessiert daran ist, mit anderen Frauen gemeinsam in den Austausch zu treten, ist herzlich willkommen (bitte auf das Bild klicken).

2. Quartiersfest am Bahnhof

Zum 2. Quartiersfest am Bahnhof laden heute am 6. Juli 2018 ab 15 Uhr die Einrichtungen ein, die rund um den Bahnhof Möhringen ihren Sitz haben. Und das sind zwischenzeitlich erfreulich viele: das Jugendhaus, die Caritas am Möhringer Bahnhof, das gemeindepsychiatrische Zentrum der eva in Möhringen, die Kirchengemeinde St. Hedwig, das Pflegeheim St. Barbara, die mobile Jugendarbeit und der cvjm Möhringen. Gemeinsam bieten die Einrichtungen ein buntes Programm für die Gäste. Ein solches Quartiersfest ist Ausdruck der guten Zusammenarbeit der genannten Organisationen und erfüllt das Motto unseres Generationenhaus-Netzwerks „Gemeinsam leben im Stadtbezirk“. (bitte klicken Sie auf das Bild)

Beratungsstipendien für sozial engagierte Gruppen

Noch bis 1. Juli 2018 können sich soziale Initiativen um eines von 100 Stipendien und Preisgelder des 15. startsocial-Wettbewerbs bemühen: „Aufgerufen sind alle Engagierten, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten und dabei Ehrenamtliche einbinden. Sowohl bereits bestehende soziale Organisationen und Projekte als auch neue Konzepte und Ideen können am Wettbewerb teilnehmen.“

Die Gewinner der Beratungsstipendien arbeiten mit Experten aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich an der Weiterentwicklung ihrer Initiativen. Detaillierte Feedbacks, persönliche Beratung und eine Vielzahl von Kontakten helfen den Wettbewerbsteilnehmern, ihre Vorhaben zu verwirklichen oder existierende Projekte zu optimieren.

Wer sich bewerben möchte, findet hier die notwendigen Informationen:
https://startsocial.de/wettbewerb