Home | E-Mail | Impressum
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Alt und Jung lernen sich kennen – eine Kooperation in unserem Stadtteil

In unserem Stadtteil gibt es immer häufiger Kontakte zwischen Kindertageseinrichtungen und Pflegeeinrichtungen. Simone Brumm, Erzieherin in der städtischen Tageseinrichtung Winterlinger Weg 22, berichtet hier über eine Kooperation zwischen ihrem Kindergarten und dem Pflegezentrum Bethanien:

Seit Herbst 2009 besteht eine Kooperation zwischen der Tageseinrichtung und dem Pflegezentrum. Die Anfrage des Pflegezentrums stieß bei uns im Team auf Interesse und so vereinbarten wir einen Termin mit den zuständigen Mitarbeiterinnen.  Bei diesem ersten Treffen ging es um das gegenseitige Kennenlernen, das Abstecken der Möglichkeiten und Ziele, sowie des zeitlichen Rahmens.

Unser Ziel ist es, den Kindern Begegnungen mit alten Menschen zu ermöglichen, gemeinsame Erlebnisse zu schaffen, anders sein wahrzunehmen, Verständnis und Toleranz zu fördern.

Im Kindergarten wurden die 13 ältesten Kinder mit diesem Vorhaben bekannt gemacht. In Gesprächen wurden eigene Erfahrungen, Vorstellungen, Befürchtungen und Wünsche der Kinder thematisiert. Zuerst machten alle Kinder gemeinsam einen Schnupperbesuch. Seither besuchen wir regelmäßig mit einer Kleingruppe die SeniorInnen, um mit ihnen zu spielen, zu basteln, Bücher zu lesen und zu singen. Mehrmals im Jahr bekommen wir im Kindergarten Besuch von ihnen, z.B. zum backen, oder zum Elterncafe.

Beide Seiten profitieren von dieser Kooperation, unsere Kinder gehen gern ins Bethanien, von den SenniorInnen werden wir mit Freude empfangen.

Von Zeit zu Zeit treffen sich die verantwortlichen Mitarbeiterinnen zum Reflektieren und Planen. Dabei fließen die Wünsche der Kinder mit ein.

Kinder und Senioren



Hinterlasse eine Antwort

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.