Home | E-Mail | Impressum
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Netzwerk

Netzwerk Neue Nachbarschaften in Möhringen und Umgebung
(früher: Netzwerk „Frisch im Ruhestand“)

Termine der nächsten Netzwerk-Treffen:
Wir treffen uns anlässlich der Eröffnung des GpZ am Montag 28.11.2016, um 16 Uhr in der Leinenweberstr. 32. Mehr Infos siehe unter
http://www.generationenhaus-moehringen.de/2016/11/23/neue-sozialeinrichtung-in-moehringen-das-gpz-eroeffnet/

Über unser Netzwerk:

Das Bürger-Netzwerk „Neue Nachbarschaften in Möhringen und Umgebung“ ist ein Projekt des Generationenhauses  Möhringen. Es zielt auf den Aufbau generationenübergreifender Beziehungen im Stuttgarter Stadtbezirk Möhringen mit den Stadtteilen Fasanenhof und Sonnenberg. Alle sind eingeladen, neue Nachbarschaftsnetzwerke aufzubauen für gemeinsame Freizeitaktivitäten und gemeinsames Engagement.

Wir wollen der Vereinsamung von Menschen entgegenwirken, wir möchten Bürger/innen untereinander in Kontakt bringen, damit neue Beziehungs- und Unterstützungsnetzwerke entstehen, wenn in den unterschiedlichen Lebensphasen  – beim Übergang in den Beruf, in der Familienphase, im Alter – Kontakte und Hilfe aus dem sozialen Umfeld willkommen sind.

Den Begriff „Nachbarschaften“ verstehen wir dabei nicht eng, d.h. es geht nicht nur um einen stärkeren Kontakt mit den Menschen in meiner Straße, sondern es geht um neue Beziehungsnetzwerke bezogen auf die Stadtteile und den Gesamtbezirk. Unsere Initiative ist ebenfalls offen für Interessierte aus den Nachbarbezirken, – deshalb haben wir die Namenserweiterung „in Möhringen und Umgebung“ gewählt. Es machen jetzt schon Bürger im Netzwerk mit, die aus Vaihingen, Rohr oder Degerloch kommen.

Das Netzwerk „Neue Nachbarschaften“ ist eine Weiterentwicklung des Bürger-Netzwerks „Frisch im Ruhestand“, das sich im Januar 2013 auf Initiative von Aktiven des Generationenhauses Möhringen gründete. Es zielte auf diejenigen, die aus dem Arbeitsleben aussteigen und für die neue Lebensphase neue Kontakte und Herausforderungen suchen.

Zwischenzeitlich haben wir gemerkt: wir möchten die Engführung auf Ruheständler aufbrechen und alle Generationen zum Mitmachen einladen. Inspiriert wurden wir dabei vom Frankfurter Netzwerk Neue Nachbarschaften, das schon länger am Start ist und derzeit über 15 selbstorganisierte Stadtteilgruppen verfügt. Mit der Frankfurter Initiatorin, Frau Bradt,  wurde die Umbenennung unseres Netzwerkes abgeklärt. Sie freut sich, dass nun auch in Stuttgart-Möhringen ein „Netzwerk Neue Nachbarschaften“ entsteht.

Wir laden alle dazu ein, beim Netzwerk mitzumachen und es in die Stadtteile hinein zu erweitern oder themenorientierte Gruppen aufzumachen („gemeinsam Joggen“, „gemeinsam ins Kino“ usw.). Wir sind eine bürgerschaftliche Initiative und selbstorganisiert aktiv. Wir sind auf den Sachverstand und die Tatkraft aller angewiesen.

Wenn Sie sich dem Netzwerk anschließen möchten, dann melden Sie sich telefonisch gerne bei Frau Reiser (Tel. 414 77 92) . Auf dieser Seite kündigen wir auch die nächsten Netzwerk-Termine an. In der Regel treffen wir uns einmal monatlich. Was bisher an Aktivitäten stattfand, können Sie hier im Blog nachlesen, wenn Sie unter „Aktuelles“ gehen und die Seite herunterscrollen.

Ebenso finden Sie in der örtlichen Presse Terminankündigungen und Berichte über das Netzwerk „Neue Nachbarschaften“ Hier ein Bericht vom ersten Treffen (damals noch des „Ruhestands-Netzwerks“) im Januar 2013 und von unserem „Markt der Möglichkeiten“ im März 2013, sowie von unserer Veranstaltung über gemeinschaftliches Wohnen im Mai 2013.

Freiwilliges Engagement im Stadtbezirk:

Sie möchten sich freiwillig engagieren? Die folgenden Einrichtungen und Projekte haben ihre Tätigkeiten bei einem Netzwerk-Treffen vorgestellt und freuen sich über Freiwillige
(Kontaktdaten auch über Fr. Reiser, 414 77 92) :

  • das Heimatmuseum Möhringen sucht Freiwillige, auch starke Helfer, die Ausstellungsgegenstände transportieren können
  • Haus der Caritas am Bahnhof. Hier kann man sich in das Café  und in unterschiedliche Gruppen einbringen
  • Initiative Lebensraum Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg, hier gibt es diverse Projekte, u.a. das neue „Kümmerer“-Projekt und Leihgroßeltern
  • das Jugendheim Sonnenberg, ein grünes „Plätzle“, sucht einen handwerklich begabten Helfer
  • das Möhringer Familienmagazin „Knickbein“ sucht ein/e Chefredakteur/in und Menschen, die gerne Artikel verfassen
  • der Seniorenrat kann ebenfalls Ehrenamtliche gebrauchen
  • Das Projekt Leseohren aufgeklappt war bei unserem Markt der Möglichkeiten und sucht laufend neue Vorlesepaten für Möhringer Kindergärten
  • Das Hohenheimer Lavendellabyrinth wird von Freiwilligen gepflegt, Verstärkung wird gesucht
  • Das Pflegezentrum Bethanien hat eine Ehrenamtsbeauftragte, die Interessierten gerne weiterhilft
  • das gemeindepsychiatrische Zentrum Vaihingen hat eine Tagesstätte, die Freiwillige sucht

Es gibt viel zu tun, – machen wir mit!