Home | E-Mail | Impressum | Datenschutz
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Archiv für das Jahr 2012

Bürgercafé am 11. Oktober 2012

Montag, 08. Oktober 2012

Am Donnerstag, 11. Oktober 2012, findet von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr das nächste Bürgercafé im Foyer des Bürgerhauses Möhringen statt. Das Café wird diesmal von der Caritas am Bahnhof Möhringen sowie der Bodelschwinghschule veranstaltet.

Ob Schüler, Berufstätige, Senioren oder Kinder, jeder ist herzlich eingeladen, zusammen mit den Schülern der Bodelschwinghschule zu singen. Für musikalische Begleitung ist gesorgt. Die Veranstalter werden bei Kuchen, Kaffee und anderen Speisen von ihrer Arbeit berichten und Fragen beantworten. Natürlich wird wie immer auch für ein persönliches Gespräch Zeit sein.

Das „Haus der Caritas im Bahnhof Möhringen“ als Dekanatsanlaufstelle ist Ansprechpartner für alle Armutsfragen im Dekanat Filder. Jeder Bürger im Dekanat Filder soll dort ohne Einschränkung bzgl. Fragestellungen und Problemlagen beim Caritasverband eine verbindliche Beratung, Betreuung und/oder eine verbindliche Vermittlung erhalten.

Die Bodelschwinghschule kümmert sich um Schülerinnen und Schüler zwischen sechs und 18 Jahren, die mit einer ausgeprägten Entwicklungsverzögerung konfrontiert sind.

Die Veranstalter laden alle Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtbezirks herzlich ein und freuen sich auf zahlreiches Kommen!

Bürgercafé im September – Die Feuerwehr war da

Donnerstag, 04. Oktober 2012

Am 13. September 2012 fand im Bürgerhaus Möhringen das monatliche Bürgercafé statt. Organisiert wurde das Ganze vom StadtSeniorenRat Möhringen, unterstützt durch Herrn Roth vom Bezirksamt Möhringen.

14 Gäste genossen den gemeinsamen Austausch  und den Vortrag von Herr Hauser vom „Vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz“ der Branddirektion Stuttgart. Er referierte über Brandschutz in Privatwohnungen, erläuterte die häufigsten Brandursachen und wie man sich dagegen schützen kann. Er gab außerdem wichtige Ratschläge, wie mit einem Brand umzugehen ist, falls es doch mal dazu kommen sollte.

Anschließend wurden die Fragen und Probleme der Teilnehmer beantwortet und besprochen.

Die Stimmung war aufgelockert und alle Teilnehmer hatten Spaß. Während und nach dem Vortrag gab es leckeren Kaffee und Kuchen.

 

Theaterprojekt mit körperbehinderten Jugendlichen und Senioren

Donnerstag, 02. August 2012

Schauspieler/innen 60+ gesucht!! Fünf pfiffige, neugierige Schüler/innen der Klasse 7 (Rollstuhlfahrer) und eine Lehrerin/Theaterpädagogin der Schule für Körperbehinderte in Stuttgart- Vaihingen suchen noch 3 – 4 engagierte Mitspieler/innen 60+ für eine freie Theaterproduktion (ohne literarische Textvorlage) zum Thema „wie war es früher – wie ist es heute“. Über Theaterspiele und Improvisationen entwickeln wir zu einen ausgewählten Thema (Lieder und Tänze/ Sprache und Umgangsformen/ Liebe….) gemeinsam unser Stück, das im Juni 2012 dann Premiere feiert. Die Proben finden ab September 2012 wöchentlich 2-stündig statt (voraussichtlich montags 13 – 15 Uhr). Theatererfahrungen sind nicht erforderlich!

 

Sind Sie neugierig geworden? Gerne erhalten Sie genauere Informationen zum Projekt per mail: bauer.stefanie(at)web.de oder telefonisch: 01520- 666 08 09.   Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!!

Aufruf der ILM (Nachtwanderer/Leihgroßelternprojekt)

Montag, 16. Juli 2012

Die Initiative Lebensraum Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg sucht für ihr Projekt Nachtwanderer weitere Mitarbeiter.

Die Nachtwanderer sind Ansprechpartner für Jugendliche. Sie sind grundsätzlich in kleinen Gruppen, jedoch mindestens zu dritt, am Wochenende unterwegs. Sie sind präsent, bieten Hilfe und Unterstützung in verschiedenen Situationen an. Dabei achten sie auf die Privatsphäre der Jugendlichen. Respekt und Vertrauen sind ihnen wichtig.

Bei Interesse an diesem Projekt mitzuwirken melden Sie sich bitte bei Frau Rita Dormann Telefon: 0711-7194261

 

Weiter werden nach wie vor für mehrere Familien in Möhringen, Fasanenhof, Sonnenberg Leihgroßmütter und Leihgroßeltern gesucht.

Bei Interesse für das Leihgroßelternprojekt wenden sie sich bitte an Frau Knirsch Telefon: 0711-7168103 .