Home | E-Mail | Impressum | Datenschutz
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Archiv für die Kategorie ‘Internet’

Digitale Sprechstunde in Möhringen

Montag, 25. März 2019

Die Initiative Lebensraum Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg (ILM e.V.) bietet für alle Altersklassen ein neues Projekt an: die digitale Sprechstunde:

„Wir unterstützen Sie in Umgang mit Laptop, Tablet oder Smartphone und vermitteln eine sichere Nutzung des Internets. Durch individuelle Erklärungen und Anwendungsfälle bringen wir Ihnen die Vorteile des digitalen Zeitalters näher. Wir richten Geräte ein, klären Fragen und öffnen eine neue Welt der Medien für alle Altersklassen.“

Immer 14-tägig donnerstags von 16-18 Uhr im AWO-Begegnungs- und Servicezentrum Salzäcker, Widmaierstr. 137.  Das Angebot ist kostenlos, Spenden sind willkommen!

Kostenfreier Workshop „Social Media für soziale Organisationen“

Dienstag, 04. Oktober 2016

Der Verein Heldenrat e.V. (www.heldenrat.org) hat es sich zum Ziel gesetzt, soziales Engagement durch Qualifizierung und Beratung zu stärken und zwar kostenfrei und ehrenamtlich, weltanschaulich und politisch neutral.

Anlässlich seines Starts in Stuttgart lädt der Heldenrat e.V. soziale und gemeinwohlorientierte Organisationen zu einem kostenfreien Workshop ein zum Thema

„Social Media für Soziale Organisationen“

am 9. November 2016 von 18:00 bis ca. 21:00 Uhr.

Neben einer Einführung in die Grundzüge und gängigsten Online-Portale des Web 2.0, sollen hier gemeinsam Guidelines und Projektpläne für die richtige Social Media Strategie erarbeiten werden. Ebenso geht es auch um den Erfahrungsaustausch zwischen sozialen Initiativen. Der Workshop richtet sich an alle Initiativen, die aktuell den Einsatz von Social Media in Ihrer Kommunikation überdenken oder sich einfach nur darüber informieren wollen. Anmelden kann man sich zum Workshop bis zum 21.10.2016 unter www.heldenrat.org/anmeldung

Nachbarschaftsgruppe gründen und kartieren

Mittwoch, 27. April 2016

Sie suchen Menschen, mit denen Sie wandern oder ins Theater gehen können? Sie suchen Mitstreiter, um gemeinsam ein soziales Projekt umzusetzen? Sie möchten sich eine kleine Gruppe aufbauen, die füreinander da ist, wenn das Alter und die Gebrechlichkeit kommen? Dann gründen Sie doch eine Nachbarschaftsgruppe. Wie das geht, erfahren Sie im Flyer der Stuttgarter Plattform für gemeinschaftliches Wohnen, der kurz schildert, wie man eine Gruppe initiiert, wie man sie auf eine feste Basis stellt und sie pflegt.

Sie können die Gruppengründung auf der Web-Karte der Stadtteilvernetzer Stuttgart bekannt machen. Diese Karte wurde extra dafür eingerichtet, damit Gruppengründer ihr Netzwerk und die Suche nach Mitstreitern öffentlich machen können. Gleichzeitig kann man auf der Karte nachschauen, ob es im eigenen Stadtbezirk schon ein Nachbarschaftsnetzwerk gibt, das noch Leute sucht. Es gibt ein einfaches Formular, mit dessen Hilfe man die Gruppe auf der Karte eintragen kann

Eine gute Vernetzung im Quartier ist sehr wichtig, gerade auch für die Lebensphasen, wo man auf Unterstützung aus dem sozialen Umfeld angewiesen ist. Im Rahmen der Aktion www.nachbarn-miteinander.de werben das Stuttgarter Sozialamt, die Stuttgarter Plattform für gemeinschaftliches Wohnen und die Stadtteilvernetzer Stuttgart für ein besseres Miteinander im Quartier. Dafür wurden auch CityCards gedruckt und in öffentlichen Ämtern und Einrichtungen ausgelegt. Lassen Sie sich von den CityCards inspirieren und starten Sie mit einer Nachbarschaftsgruppe in Ihrem Umfeld. Setzen Sie auf gute Nachbarschaft!

Einführung in PC und Internet für Senioren

Samstag, 29. Dezember 2012

Sie möchten lernen, wie man E-Mails versendet und Texte am Computer schreibt? Sie möchten wissen, wie man an die Informationen im Internet kommt? Dann ist für Sie der kleine Einstiegskurs, den das Jugendhaus Möhringen gemeinsam mit Schülern der Anne-Frank-Realschule an drei Dienstagen anbietet (8., 15., 22. Januar 2013 – 18 bis 19.30 Uhr) genau das Richtige. Hier  erfahren Sie alles Grundlegende im Umgang mit PC und Internet. Die Plätze sind allerdings begrenzt, – teilnehmen können acht Senioren. Anmelden können Sie sich über das Jugendhaus, Telefon 716 82 84 . Der Kurs kostet 20 Euro. Falls Sie keinen Platz mehr bekommen sollten, – das Angebot wird im Laufe des Jahres wiederholt werden.