Home | E-Mail | Impressum | Datenschutz
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Archiv für die Kategorie ‘Kunst’

Theaterstück über Demenz im Bürgerhaus Möhringen

Dienstag, 19. Februar 2019

Das DialogTheater e.V. kommt mit dem Theaterstück „Vergessene Wahrheit“ von Karlo Müller ins Bürgerhaus Möhringen: am Samstag 23. Februar 2019 um 19 Uhr. Das Theaterstück befasst sich mit dem Thema „Demenz“. Nach dem Stück wird es einen moderierten Dialog mit dem Publikum geben. Hier kann man sich Bilder von der Premiere des Stücks anschauen.

Das Theaterstück gehört zum Projekt „Menschen mit Demenz begegnen“.

„Kunst.Gemeinsam.Machen“ in Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg

Donnerstag, 31. Januar 2019

2019 initiiert das Netzwerk „Generationenhaus Möhringen“ die zweite Runde der Mitmach-Kunstaktion „Kunst.Gemeinsam.Machen“. Kunst soll Menschen in unserem Stadtbezirk über soziale, kulturelle und räumliche Grenzen hinweg zusammenbringen. Einrichtungen und Vereine sind eingeladen, in Kooperation miteinander kreative Events zu veranstalten, die sich mit dem diesjährigen Motto der Kunstaktion „Spann Dein Netz“ auseinandersetzen:

 

„mein Netz auswerfen – was fangen wir an? was fangen wir ein? was fangen wir auf? Viele unterschiedliche Menschen leben im Stadtbezirk und vernetzen sich. Welche Ideen entspinnen wir künstlerisch dazu?“

Hier finden Sie den Flyer zur Aktion Flyer-KunstGemeinsamMachen-2019

Ein kleiner Fördertopf steht zur Unterstützung derjenigen bereit, die finanzielle Hilfe brauchen, um Farben und kreatives Material besorgen zu können. Auch das Honorar für einen Künstler oder eine Künstlerin, die zur didaktischen Unterstützung der Kunstaktion engagiert wird, kann über den Fördertopf finanziert werden. Die Mittel werden in der Reihenfolge der Bedarfsmeldung vergeben.

Auf der Unterseite http://www.generationenhaus-moehringen.de/kunst-gemeinsam-machen finden Sie weitere Infos zur Aktion und eine Dokumentation der Aktivitäten 2017.

Wenn Sie Fragen zur Kunstaktion haben dann kontaktieren Sie  Herrn Bernhard vom Jugendhaus Möhringen (Tel. 716 82 84) oder Frau Benz vom bhz Stuttgart e.V. (Tel. 715 45 43). Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

Kunstpreis „so gesehen“ – Vernissage im GpZ

Montag, 03. Dezember 2018

Am Mittwoch, 5. Dezember 2018, findet um 16 Uhr eine Ausstellungs-Vernissage im Gemeindepsychiatrischen Zentrum in der Leinenweberstr. 32 statt. Es werden Werke von Künstler/innen mit Psychatrieerfahrung gezeigt.

Nach der Eröffnung der Ausstellung durch die Bereichsleiterin Kirsten Wolf, führt Adrienne Braun, Kunstkritikerin und Mitglied der Jury des Kunstpreises, in die Ausstellung ein. Die Preisträgerin Iris Range wird Einblicke in ihre Arbeit geben.

Die Wanderausstellung des Kunstpreises „so gesehen“ ist vom 5. Dezember 2018 bis zum 4. Januar 2019 in den Räumen des Gemeindepsychiatrischen Zentrums in Möhringen zu sehen.

Vom Landespsychiatrietag Baden-Württemberg wurde 2018 zum vierten Mal der Kunstwettbewerb „so gesehen“ ausgeschrieben. Psychiatrieerfahrene Künstler konnten jeweils zwei Werke einreichen, die ihre persönliche Sichtweise zum Ausdruck bringen. Auf dem Landespsychiatrietag am 21.Juli 2018 in Stuttgart fand die Preisverleihung statt. Die 50 besten Einsendungen werden in einer Wanderausstellung gezeigt und sind in einem Katalog veröffentlicht.

Kunstaktion im Stadtbezirk: „Wie erleben Sie Möhringen und Sonnenberg“?

Mittwoch, 03. Oktober 2018

Die Galerien, Künstler und Kultureinrichtungen in Möhringen und Sonnenberg engagieren sich gemeinsam für mehr Kultur in ihren Stadtteilen und bitten am Sonntag, den 07. Oktober 2018, von 14 bis 18 Uhr zur dritten KUNST.TOUR Möhringen- Sonnenberg.

Präsentiert werden Einzelausstellungen und Künstlerateliers. Außerdem wurde die Kunst.Tour in diesem Jahr um die St. Hedwig Kirche in Möhringen mit der Gestaltung des deutschen Malers Ben Wilikens und das Kirchenzentrum Sonnenberg mit Preisgekrönter Architektur von Ernst Gisel erweitert.

In der Galerie ABTART gibt es eine Kunstaktion: die Stuttgarter Künstlerin Doris Graf stellt den Besuchern im Rahmen ihres internationalen Kunstprojekts „CityX“ die Fragen: „Wie erleben Sie Möhringen und Sonnenberg?“ „Was macht für Sie Möhringen und Sonnenberg lebenswert?“ „Wonach sehnen Sie sich und was fehlt Ihnen in Möhringen und Sonnenberg?“ Alle sind eingeladen mitzumachen, um unter Anleitung der Künstlerin ein Bild der Stadtteile zu zeichnen.