Home | E-Mail | Impressum
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Archiv für die Kategorie ‘Vernetzung’

Tag der Nachbarn – Gemeinsam feiern und reden

Mittwoch, 18. April 2018

Am 25. Mai 2018 findet, wie jedes Jahr am letzten Freitag im Mai, der Europäische Tag der Nachbarschaft statt. Hierfür treffen sich auch in Deutschland Nachbarn, um sich gemeinsam bei Essen und Trinken auszutauschen.

Wer ein Nachbarschaftsfest organisieren möchte und dabei Unterstützung braucht, kann sich an die nebenan.de-Stiftung wenden, die den Tag der Nachbarschaften in Deutschland fördern möchte. Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.tagdernachbarn.de/ueber-den-tag

Nachbarschaftsbildung und Vernetzung in Möhringen-Fasanenhof

Montag, 12. März 2018

Verschiedene Fasanenhofer Initiativen laden Bürgerinnen und Bürger zum gemeinsamen Kennenlernen, Vernetzen und Aktiv-Sein ein:

  • Der Freizeit-Treff für alle wird vom Bügerverein Fasanenhof und vom bhz organisiert. Am Montag 12. März 2018 trifft man sich hier um 19 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft Fasanenhof zum gemeinsamen Spielen von Brett-und Kartenspielen
  • Der Bürgerverein Fasanenhof lädt am Dienstag 13. März 2018 um 15 Uhr zum Erzählcafé für Jung und Alt ein. Ort: Begegnungs- und Servicezentrum Solferinoweg 1
  • Engagierte vom Online-Netzwerk „Fasanenhof“ auf nebenan.de laden am 13. März 2018 um 18.30 Uhr zum Spieleabend in das Wohncafé am Ehrlichweg 21D ein. Bitte Brettspiele mitbringen

„Die Perle“ – Frauen-Sprach-Café startet im Fasanenhof

Donnerstag, 22. Februar 2018

Am Freitag, 23. Februar 2018, startet in Möhringen-Fasanenhof das Frauen-Spach-Café „Die Perle“. Das Ziel: Austausch und Begegnung von und für Frauen im Fasanenhof. Das Projekt wird gemeinsam getragen von der Gemeinwesendiakonie Fasanenhof, dem bhz e.V. und dem Kinder- und Jugendhaus Fasanenhof.

Bitte entnehmen Sie die weiteren Termine dem folgenden Plakat (bitte anklicken). Alle interessierten Frauen sind willkommen!

Kirchliche Gemeinwesenarbeit – neuer Leitfaden erschienen

Donnerstag, 22. Februar 2018

Das bundesweite und ökumenische Projekt „Kirche findet Stadt“ hat einen Leitfaden für die Gemeinwesenarbeit von kirchlichen Trägern verfasst, der zum freien Download im Internet zur Verfügung steht.

Im Leitfaden heißt es: “ Die Kirchen mit ihren Gemeinden und die Verbände mit ihren Diensten und Einrichtungen von morgen sollten eine aktive zivilgesellschaftliche Rolle im Sozialraum/Gemeinwesen einnehmen, um relevant zu bleiben“. Wer mehr erfahren möchte, kann hier weiterlesen:

KfS-Leitfaden „Zusammenleben im Quartier“