Home | E-Mail | Impressum
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Archiv für die Kategorie ‘Webseite’

Kommunikationskonzept für unser Netzwerk – Kooperation mit der HdM

Dienstag, 27. März 2018

Wie kann unser Netzwerk „Generationenhaus Möhringen“ im Bezirk noch bekannter werden? Wie können wir noch mehr Mitstreiter/innen finden, um unser Ziel, ein inklusives Gemeinwesen, zu erreichen? Wie können wir unsere Webseite attraktiver gestalten und und einen Namen finden, der alle anspricht?

Um diese Fragen beantworten zu können, kooperiert das Netzwerk „Generationenhaus Möhringen“ von Ende März bis Ende Juni mit Studierenden der Hochschule der Medien in Stuttgart-Vaihingen. Unter der Leitung von Frau Prof. Kille aus dem Fachbereich Design-Kommunikation, werden sich mehrere studentische Arbeitsgruppen mit dem Generationenhaus befassen und Kommunikationskonzepte für unser Netzwerk entwickeln.

Am Ende des Kurses sollen die drei besten Gruppenarbeiten prämiert werden. Hierfür hat dankenswerterweise der Möhringer Bezirksbeirat in seiner Sitzung am 21.3.2018 Fördermittel in Höhe von 600 Euro bewilligt. Nochmals herzlichen Dank für diese Förderung, die es ermöglicht, dass das Generationenhaus sich kommunikativ besser aufstellen und den Gedanken der Inklusion und Integration im Stadtbezirk voranbringen kann!

Wissenssammlung für Vereine im Internet

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Vereine spielen eine sehr wichtige Rolle, wenn es darum geht, Stadtteile lebendig und lebenswert zu erhalten und Nachbarschaften zu pflegen und aufzubauen. Gerade auf Vereinsseite kämpfen aber viele Organisationen mit Schwierigkeiten, weil der Nachwuchs ausbleibt, Vorstandsämter nicht besetzt werden können und die Vereinsverwaltung immer komplexer wird.

Um Vereinen wichtige Informationen über das Vereinsmanagement zu bieten, die schnell und unkompliziert im Internet abgerufen werden können, wurde vom Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V. ein Vereinswiki eingerichtet, das Infos zu wichtigen Themengebieten enthält, von rechtlichen Aspekten über Finanzierungsfragen bis zur Vereinsorganisation und -kommunikation. Es lohnt sich für Vereine, im Vereinswiki zu stöbern.

Tipps für engagierte Bürger und Vereine im Bezirk

Freitag, 08. Mai 2015

Sozialer Marktplatz im Stuttgarter Rathaus:

Auf dem Sozialen Marktplatz treffen gemeinnützige Organisationen auf Unternehmen und können mit diesen Vereinbarungen zu beiderseitigem Nutzen abschließen. Eine solche Vereinbarung kann z.B. darin bestehen, dass Mitarbeiter eines Unternehmens einem Verein beim Vereinsheimstreichen helfen, – dafür bietet der Verein eine kulturelle Darbietung für die Unternehmensmitarbeiter. Vieles ist denkbar, – machen Sie mit Ihrem Verein einfach beim Sozialen Marktplatz mit, der am 23. Juli 2015 im Stuttgarter Rathaus stattfindet. Anmeldungen sollten bis 15. Juni vorliegen. Mehr Infos gibt es hier:
http://www.stuttgart.de/sozialer-marktplatz

Fachaustauschforum der frEE-Akademie:

Am 10. Juni 2015 wird es im Stuttgarter Rathaus ein Fachaustauschforum der frEE-Akademie geben zum Thema „Gewinnung besonderer Zielgruppen für das Ehrenamt und das bürgerschaftliche Engagement“. Die  Veranstaltung richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in Leitungsfunktionen in Stuttgarter Vereinen.

Neues Portal für Online-Beteiligung in Stuttgart:

Auf dem neuen Web-Portal „Stuttgart – meine Stadt“ kann man sich als Bürger/in online mit Ideen und Beiträgen einbringen und an Diskussionen und Umfragen mitwirken. Man findet alle Termine für Bürgerversammlungen im Stadtgebiet und kann über das Internet Themen für die Versammlungen vorschlagen oder inhaltlich zu Themen Stellung nehmen. Das eröffnet jenen neue Perspektiven, die zeitlich sehr eingebunden sind oder immobil und nicht an der Bürgerversammlung selbst teilnehmen könnten. Sämtliche Mitmach-Möglichkeiten auf der Plattform haben informellen Charakter, d.h. sind nicht bindend für die Entscheidungsträger der Stadt.  Sie können aber ein Stimmungsbild für die Entscheider liefern.

Neue Web-Plattform in Stuttgart – „Machen wir was“

Mittwoch, 14. Januar 2015

Auf der neuen Internet-Plattform „Machen wir was!“ des Vereins KULTUR FÜR ALLE Stuttgart e.V. können sich Menschen mit und ohne Behinderung zusammenfinden, um gemeinsam in der Freizeit etwas zu unternehmen. Interessierte können sich als ehrenamtliche Unterstützer einbringen, die einen Menschen mit Behinderung zu kulturellen Veranstaltungen, ins Kino oder bei Spaziergängen begleiten wollen. Gleichzeitig können Menschen mit Behinderung auf der Plattform signalisieren, dass sie Interesse an gemeinsamen Freizeitaktivitäten haben.

Die Plattform will Teilhabe und Inklusion in unserer Stadt fördern, d.h. das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.

Voraussetzung für die Teilnahme auf der Plattform ist zum Schutz aller Beteiligten ein polizeiliches Führungszeugnis.

Die Plattform ist derzeit noch im Aufbau begriffen. Wer Anregungen hat, um die Webseite zu verbessern, kann diese an info@machen-wir-was.de weitergeben.

Hoffen wir auf viele MitstreiterInnen bei „Machen wir was“!