Home | E-Mail | Impressum
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

„Kunst gemeinsam machen“ – Workshop im GpZ hat noch freie Plätze

Im gemeindepsychiatrischen Zentrum (GpZ) in Möhringen findet ein Kunstworkshop im Rahmen unserer Aktion „Kunst gemeinsam machen“ statt. Eine Kunstpädagogin arbeitet gemeinsam mit einer Gruppe am 24.7., 7.8., 14.8., 21. (nicht 24!!) .8.2017. Es sind noch Plätze frei! Bei Interesse melden Sie sich bitte beim GpZ unter der Tel.Nr. 997 608 90. Hier der Einladungs-Flyer. ++++++++Achtung: wg. Krankheit der Kunstpädagogin verschieben sich die Termine nach hinten und sind nicht mehr aktuell! Bitte beim GpZ die aktuellen Termine nachfragen++++++++

Leihgroßeltern in Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg dringend gesucht!

Die Initiative Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg (ILM) betreut seit vielen Jahren sehr erfolgreich das Projekt „Leihgroßeltern“, über das Jung und Alt in unserem Bezirk zusammengeführt werden. 21 Leihgroßeltern sind derzeit in Möhringen, auf dem Fasanenhof und in Sonnenberg aktiv. Viele Familien aus unserem Bezirk stehen aber noch auf der Warteliste und wünschen sich einen Leih-Opa oder eine Leih-Oma. Wenn Sie beim Leihgroßeltern-Projekt mitmachen wollen, dann melden Sie sich bitte direkt bei der ILM. Hier finden Sie die Kontaktdaten und noch mehr Infos zum Projekt:
http://www.ilm-ev.de/lge-projekt.html 

Deutschen Nachbarschaftspreis ausgelobt

Die nebenan.de -Stiftung vergibt ganz neu den „Deutschen Nachbarschaftspreis“. Noch bis zum 24. August 2017 können sich Nachbarschaftsinitiativen und gemeinnützige Organisationen auf der Webseite des Wettbewerbs bewerben. Es werden dann Landessieger und Bundessieger gekürt. Insgesamt sind 50.000 Euro ausgelobt. Schirmherr des Preises ist der Bundesinnenminister. Die nebenan.de-Stiftung ist über ihren Gründer verbunden mit der Internet-Plattform nebenan.de, über die sich Nachbarschaften online vernetzen können.

Einladung zum Tanzcafé für Senioren

Am Sonntag, 28. Mai 2017 findet von 14.30 Uhr- 17.00 Uhr ein Tanzcafé für Senioren mit und ohne Beeinträchtigungen sowie für ihre Angehörigen statt. Getanzt, geschunkelt und mitgesungen wird im Gemeindepsychiatrischen Zentrum in der Leinenweberstraße 32 in Möhringen. Die musikalische Gestaltung übernimmt Rainer Kühnle und zur Stärkung wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Das Tanzcafé ist eine Aktion der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“ in Möhringen und Vaihingen.

Das Tanzcafé möchte Freude wecken. Es soll Menschen mit Demenz die Möglichkeit geben, schöne Momente in der Gemeinschaft zu genießen. Betroffene und Angehörige sollen die Möglichkeit erhalten, gemeinsam eine entspannte Zeit zu verbringen, die den nicht immer einfachen Alltag mit der Erkrankung unterbricht. Denn wenn die kognitiven Fähigkeiten nachlassen, findet Kommunikation fast nur noch auf der emotionalen Ebene statt. Deshalb kann für Menschen mit Demenz Musik ein Zugang zu den eigenen Gefühlen sein: wenn sie einen alten Schlager hören, werden Erinnerungen wachgerufen.

Die Teilnahme am Tanzcafé ist kostenlos. Spenden sind möglich. Ein Hol-und Bringdienst steht bereit, bitte beim Gerontopsychiatrischen Beratungsdienst telefonisch anmelden unter  99 76 08 90.