Home | E-Mail | Impressum
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Körperbehinderte Schüler und Senioren spielen gemeinsam Theater

Mitte September 2012 startete das Theaterprojekt an der Schule für Körperbehinderte in Stuttgart: 5 körperbehinderte Jugendliche und 5 Senior/inn/en proben jeden Montag nachmittag gemeinsam auf der Theaterbühne. Gespannt warteten die Schüler beim ersten Treffen auf die Gäste. Nach einer kurzen Führung durch unsere Schule und einer kleine Stärkung mit Kaffee, Saft und selbstgebackenem Apfelkuchen in unserem Klassenzimmer landeten wir auf der Theaterbühne der Schule. In verschiedenen Theaterspielen und -übungen lernten sich junge und alte Schauspieler kennen. Alle waren so begeistert von der sympathischen Gruppe, dass sie sofort zusagten, am geplanten Theaterprojekt weiterhin teilzunehmen.

 
DSC03201

Von Anfang an gingen alle Schauspieler unkompliziert und ohne Berührungsängste miteinander um. Jede Probe ist von großer Konzentration und Energie der Spieler ebenso wie von großem Spaß an der Sache geprägt.

 
DSC03196

Im Oktober und November spielten wir einige Kinderspiele wie Faules Ei, Komm mit- lauf weg, Hans-guck-dich-um…und bearbeiteten diese mit theatralen Mitteln.  Anschließend stand eine Performance „Ich und mein wichtiger Gegenstand“ auf dem Programm. Stück für Stück wurde diese Performance um ein weiteres Element erweitert.

DSC03203

Bei der gegenseitigen Vorführung der Theaterstücke waren alle Spieler von dem Ideenreichtum und Witz der anderen beeindruckt. Applaus!Nun ging es daran, Themen und Inhalte für unser geplantes Stück festzulegen. „Wenig Worte, viel Bewegung“ war der Wunsch von vielen, „ein Stück mit Musik“, „etwas, was wir selbst erfunden haben“ .

DSC03205

Nach einer krankheitsbedingten Winterpause geht es ab Mitte Februar mit den Proben für unser Stück weiter. Alle freuen sich schon darauf……..und sind gespannt, wie sich das Projekt weiter entwickelt!

 

 

 

 

Einführung in PC und Internet für Senioren

Sie möchten lernen, wie man E-Mails versendet und Texte am Computer schreibt? Sie möchten wissen, wie man an die Informationen im Internet kommt? Dann ist für Sie der kleine Einstiegskurs, den das Jugendhaus Möhringen gemeinsam mit Schülern der Anne-Frank-Realschule an drei Dienstagen anbietet (8., 15., 22. Januar 2013 – 18 bis 19.30 Uhr) genau das Richtige. Hier  erfahren Sie alles Grundlegende im Umgang mit PC und Internet. Die Plätze sind allerdings begrenzt, – teilnehmen können acht Senioren. Anmelden können Sie sich über das Jugendhaus, Telefon 716 82 84 . Der Kurs kostet 20 Euro. Falls Sie keinen Platz mehr bekommen sollten, – das Angebot wird im Laufe des Jahres wiederholt werden.

Bericht vom Bürgercafé am 13. Dezember

Vergangenen Donnerstag fand wie gewohnt das monatliche Bürgercafé im Bürgerhaus Möhringen  statt. Gastgeber war das Alten- und Pflegeheim Haus St. Barbara, das seit 2010 im Stadtteil ist. Gekommen waren viele Gäste aus der Nachbarschaft und aus dem Umfeld von St. Barbara. Mitgewirkt hat der Verein für Rettungs- und Therapiehunde Fildern und Umgebung e.V. , der mit zwei Besuchshunden, einem Australian Shepherd und einem Shih Tzu, kam. Die Gäste waren von den Tieren begeistert. Sehr geduldig und freundlich  ließen sich die beiden Hunde – sie sind dafür ausgebildet – von allen streicheln. Die Vereinsmitglieder besuchen regelmäßig Alten- und Pflegeheime mit den Therapie- und Besuchshunden, um dort den Menschen eine Freude zu bereiten.

Das nächste Bürgercafé findet am 7. Februar 2013 statt, – die Initiative Lebensraum Möhringen und die Musikschule werden Gastgeber sein. Wir laden Sie schon heute herzlich zu diesem generationenübergreifenden Nachbarschaftstreff ein!

Bürgercafé am 08.November 2012 – Rückblick

Am 08. November 2012 fand im Bürgerhaus Möhringen das monatliche Bürgercafé statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Kunstkreis Möhringen und der Kindertageseinrichtung Holdermannstraße.

An der Veranstaltung nahmen neben den 30 Gästen des Bürgercafés auch 20 Kinder der Kindertageseinrichtung Holdermannstraße teil, die zusammen mit den älteren Besuchern gebastelt haben. Es wurde unter anderem mit Kartoffeln, Gemüse und sonstigen Gegenstände aus der Natur buntes Papier kreativ bedruckt. Wie üblich gab es bei dem Bürgercafé leckeren Kuchen und FairTrade Kaffee.