Home | E-Mail | Impressum | Datenschutz
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Das schönste Wochenende des Sommers!

Möhringen in Feierlaune

Sommer in Möhringen – ohne Kinderfest undenkbar! Seit mittlerweile 104 Jahren freuen sich nicht nur die Kleinen auf dieses Fest, und am Wochenende ist es wieder soweit. Spiel und Spaß, viel Musik und beste Stimmung werden den Spitalhof und die Filderbahnstraße kennzeichnen. Dafür sorgen in bewährter Manier die Sängerinnen und Sänger des Liederkranzes Möhringen, die auch die Bewirtung der Gäste während der zwei Tage übernehmen.

Am Samstag um ca.16.00 Uhr startet das Bühnenprogramm im historischen Spitalhof, bei dem der Kinderchor der Riedseeschule seinen von vielen freudig erwarteten Auftritt hat. Möhringens Nachwuchs wird es danach auf die Filderbahnstraße ziehen, denn dort locken die Hüpfburg, eine Schminkstation und andere attraktive Spiele.

Nach dem Fassanstich durch Bezirksvorsteher Jürgen Lohmann gegen 18.45 und der Öffnung der Cocktailbar beginnt im Spitalhof das Open-Air-Konzert mit der Band „Permanent Vacation“ , bekannt durch ihre Auftritte mit Hits aus der Rock- und Pop-Musik. Der Eintritt ist frei.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst  um 10.30 Uhr mit Pfarrer Lieb und Gemeindereferentin Frau Antunovic unter Mitwirkung der Kinder-Kantorei Möhringen beginnt der Sonntag. Um 14.00 Uhr haben dann die Kinder ihren großen Auftritt. In fantasievoller Verkleidung schlängelt sich der Zug durch Möhringens Straßen. Ab 15.00 Uhr gestalten die am Umzug beteiligten Gruppen im Spitalhof das musikalische Bühnenprogramm, und auch die Spielstraße öffnet wieder ihre Stationen.

Zum Festausklang unterhält ab 18.00 Uhr der Musikverein Möhringen mit schmissigen Melodien, bevor um 22.30 Uhr ein Feuerwerk der besonderen Art das 104. Kinderfest beendet.

„Kinderfest-Veteranen“ unter den Möhringern wissen es: Der Fest-Button ist Kult, manch einer hat die vollständige Sammlung zu Hause. Und der Liederkranz freut sich, wenn viele Besucher durch den Kauf eines Buttons ihre Verbundenheit mit diesem „jungen Traditionsfest“ zeigen.

„Sonnenberg feiert“ – am kommenden Samstag, 10. Juli

Unter dem Motto „Sonnenberg feiert“ begeht die evangelische Kirchengemeinde am kommenden Samstag, 10 Juli, ihr Gemeindefest und das Generationenzentrum Sonnenberg sein jährliches Sommerfest.

Alt und Jung begegnen sich beim fröhlichen Feiern:

Im Generationenzentrum öffnen das Pflegeheim und die städtische Kindertagesstätte ihre Pforten und laden von 14 Uhr bis 18.30 zu einem kulturellen Programm und zu einer Spielstrasse für die jungen Gäste mit Ponyreiten ein. Die Sonnenberger Parkspatzen – ein Chor aus Senioren und Kindergartenkindern – werden singen und der Musikverein Möhringen wird aufspielen. Die Lou-Singers sind zu hören und die Kübler Tanzgarde zu sehen.  Für das leibliche Wohl ist mit einer großen Auswahl von Speisen und Getränken bestens gesorgt.

In der Kirchengemeinde beginnt das Gemeindefest ab 15 Uhr im Innenhof des Gemeindezentrums. Der evangelische Kindergarten zeigt zu Beginn eine Aufführung des „Dschungelbuchs“, ab 17 Uhr 30 wird ein kulturelles Programm in der Kirche präsentiert und um 19 Uhr startet ein Luftballonflugwettbewerb. Parallel gibt es wie immer ein abwechslungsreiches Spieleangebot für Kinder und Jugendliche und ein breites Angebot an Kuchen, warmen und kalten Speisen und Getränken.

Die beiden Feste bieten eine gute Gelegenheit,  bestehende Einrichtungen im Stadtteil kennenzulernen, neue Bekanntschaften zu schließen und  bestehende zu verstärken. Freuen wir uns auf einen sonnigen Festtag und auf viele positive Begegnungen zwischen Bürgern!

„Im rasenden Stillstand durch die Zeit“ – eine Vortragsveranstaltung

Am Donnerstag, den 10. Juni 2010, fand im Bürgerhaus Möhringen die Vortragsveranstaltung „Im rasenden Stillstand durch die Zeit“ statt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Möhringen sowie aus den Stadtteilen Degerloch und Fasanenhof waren erschienen, um sich über den aktuellen Stand moderner Zeitdiagnosen informieren zu können. Dem Referenten Dr. Stefan Schwarz gelang es dabei, wissenschaftliche Erkenntnisse sowohl in einem umfassenden Theoriegebäude vorzustellen als auch diese an vielen anschaulichen Beispielen zu problematisieren.

Ein Schwerpunkt des Vortrags lag in der Betrachtung der Wirkungen des technischen Fortschritts auf den Erfahrungsbereich des einzelnen. So ging es um neue Möglichkeiten der Kommunikation und der Überwindung von Raum und Zeit, die unser Verhältnis zu unseren Mitmenschen auf ganz spezielle Weise verändern. Der Wandel der Gesellschaft, der sich in einem beschleunigten Lebenstempo zeigt, war Gegenstand des zweiten Schwerpunkts. Konkretisiert wurden beispielsweise jene paradoxen Erfahrungen, die ein ständiges Bemühen um Anschluss abverlangen und als kulturelle Erstarrung erscheinen. Schließlich wurden auch Möglichkeiten und Grenzen langfristiger Lebensplanung in wirtschaftlich turbulenten Zeiten thematisiert.

.

Juli-Bürgercafé

Am Donnerstag, 8. Juli 2010, findet von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr das nächste Bürgercafé im Bürgerhaus Möhringen statt. Das Café wendet sich an alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks Möhringen. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Die Bewirtung und Organisation des Cafés wird vom Büchershop Zweitleser  und dem Verein “Hilfe auf Gegenseitigkeit” übernommen. Ansprechpartnerinnen sind Frau Naumova und Frau Hartmann.

Eingeladen ist der Autor des Stadtteil-Krimis Bücherblut am Fasanenhof Stefan Schwarz. Er stellt seinen Krimi vor, der seit Anfang des Jahres wöchentlich mit neuen Folgen erscheint. Dabei werden reale Gegebenheiten mit fiktionalen Elementen gemischt, um die Veränderungen eines Stadtbezirks und deren Menschen unterhaltsam illustrieren zu können. Die Lesung umfasst auch jene neuen Folgen, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden.

Musikalisch untermalt wird das Bürgercafé durch Frau Hartmann am Pianoforte, kurz: am Klavier. Lassen Sie sich überraschen! Die Teilnahme am Bürgercafé ist kostenlos. Auf Ihr Kommen freuen wir uns sehr!

.