Home | E-Mail | Impressum | Datenschutz
Generationenhaus Möhringen, Gemeinsam leben im Stadtbezirk

Mit ‘Ehrenamt’ getaggte Artikel

„Effektiv kommunizieren im Ehrenamt“ – Fortbildungsangebot

Dienstag, 05. November 2019

Zu einem kostenfreien Fortbildungsangebot für Freiwillige und Vereine lädt der Verein Heldenrat in Stuttgart am 21.11.2019 von 18 -21 Uhr ein:

„Wo Menschen mit Herzblut bei der Sache sind, entstehen schnell Konflikte. Die Kommunikation in Projektteams, Arbeitskreisen oder Initiativen ist voller Fallstricke. Missverständnisse entstehen, Diskussionen drehen sich endlos im Kreis und Ihre Kolleg*innen scheinen einfach nicht zu verstehen, was Sie sagen wollen. Wem das bekannt vorkommt und wer schon immer mal Kommunikationsmuster und Dynamiken besser verstehen wollte, ist bei unserem Workshop genau richtig. Gemeinsam schauen wir auf Modelle und Instrumente, die uns dabei helfen, unsere Gegenüber besser zu verstehen und unsere eigenen Anliegen klar zu kommunizieren.

Die Referenten sind Berater*innen des Heldenrat e.V. Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen , wie z. dem „4 Ohren Modell“ stehen praktische Übungen zum eigenen Kommunikationsverhalten sowie der Erfahrungsaustausch zu Best Practices im Vordergrund.Vorkenntnisse werden nicht benötigt.“

Anmeldung über stuttgart@heldenrat.org

Konflikte im Engagement erfolgreich bewältigen

Dienstag, 10. April 2018

„Meinungsverschiedenheiten gehören zu Beteiligungs- und Kooperationsprozessen wie die Hitze zum Feuer“. Immer dann, wenn Menschen zusammenkommen, um gemeinsam ein Projekt zu starten und umzusetzen oder im Rahmen eines Vereines / einer Initiative zusammenzuarbeiten, treffen ganz unterschiedliche Meinungen aufeinander. Manchmal führt  dies zu Konflikten, die so heftig werden können, dass die Gruppe zerbricht oder die Projektumsetzung scheitert.

Wie erfolgreiches Konfliktmanagement aussehen kann, lernen Interessierte bei einem Seminar der Stiftung Mitarbeit, das am 29-30. Juni 2018 in Bonn stattfindet:
„Nicht immer einer Meinung? Konfliktmanagement in Beteiligungs- und Kooperationsprozessen“.

Das Seminar kostet 160 Euro. Mehr Informationen plus den Flyer finden Sie hier:
https://www.mitarbeit.de/veranstaltungen/detail/nicht_immer_einer_meinung_05_2018

Leihgroßeltern in Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg dringend gesucht!

Mittwoch, 19. Juli 2017

Die Initiative Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg (ILM) betreut seit vielen Jahren sehr erfolgreich das Projekt „Leihgroßeltern“, über das Jung und Alt in unserem Bezirk zusammengeführt werden. 21 Leihgroßeltern sind derzeit in Möhringen, auf dem Fasanenhof und in Sonnenberg aktiv. Viele Familien aus unserem Bezirk stehen aber noch auf der Warteliste und wünschen sich einen Leih-Opa oder eine Leih-Oma. Wenn Sie beim Leihgroßeltern-Projekt mitmachen wollen, dann melden Sie sich bitte direkt bei der ILM. Hier finden Sie die Kontaktdaten und noch mehr Infos zum Projekt:
http://www.ilm-ev.de/lge-projekt.html 

Freiwillige gesucht als Gastfamilie oder Paten

Mittwoch, 30. November 2016

Ganz neu eröffnet hat das Gemeindepsychiatrische Zentrum (GpZ) in Möhringen in der Leinenweberstr. 32.  Ein Besuch in der Einrichtung zusammen mit dem Netzwerk Neue Nachbarschaften hat ergeben, dass das GpZ Freiwillige sucht, und zwar u.a. in folgenden Bereichen:

  • Ehrenamtliche Paten für Kinder psychisch erkrankter Eltern:
    Diese Kinder sind oft sehr beansprucht und erleben zu Hause schwierige Situationen. Ehrenamtliche Paten können hier eine wichtige emotionale und soziale Stütze sein, die das Kind stabilisieren. Gemeinsame Gespräche und Freizeitgestaltung unterstützen das Kind und bringen ihm Freude. Bei diesem Projekt sollten die Paten ein Kind über einen längeren Zeitraum begleiten.
  • Gastfamilien für psychisch kranke Menschen:
    Wer etwas Zeit im Alltag übrig hat, Freude im Umgang mit Menschen und zu Hause ein Zimmer frei, ist dazu eingeladen, einen psychisch kranken Erwachsenen bei sich zu Hause im Rahmen des „Betreuten Wohnens“ aufzunehmen. Es gibt hier sehr schöne Erfolgsgeschichten, wo Gastfamilien und Gastbewohner Freunde werden.

Wenn Sie an einem freiwilligen Engagement im GpZ interessiert sind, dann nehmen Sie Kontakt auf mit dessen Leiterin, Frau Wolf, unter Tel. 07 11 – 997 608 90.